Danksagung


 

Danksagung nach der Hochzeit: Ein schöner Gruß an die Gäste

Das schöne Fest eurer Hochzeit ist vorbei - was bleibt, sind die Erinnerungen an euren schönsten Tag im Leben! Da eure Gäste zu diesen nicht unwesentlich beigetragen haben, ist es nun Zeit für die Danksagung. Eine individuell gestaltete Dankekarte sollte jetzt ihren Weg zu den Gästen finden.


Danksagung: Der richtige Zeitpunkt

Gleich nach der Hochzeit ging es ab in die Flitterwochen und danach wurden fleißig alle Geschenke ausgepackt. Spätestens jetzt ist es Zeit, einen Blick auf die Danksagung an die Gäste zu werfen. Eine feste Regelung für den perfekten Zeitpunkt gibt es zwar nicht, doch empfehlen wir den Versand spätestens drei Monate nach eurem großen Tag. Stresst euch aber nicht: Da viele Brautpaare ihre Dankekarte mit Fotos von der Hochzeit gestalten möchten, ist ein wenig Wartezeit nicht gleich unverschämt. Denn immerhin dauert es auch seine Zeit, bis die professionellen Bilder vom Fotografen zur Verfügung stehen - das wissen auch die Gäste. Allerdings ist das auch keine Ausrede, die Danksagung bis ins nächste Jahr aufzuschieben.

Liebevoll verpackt!
Einfach selbst gestalten!
Alles passt zusammen!

Filter

Was gehört zur Dankekarte nach der Hochzeit? 

Bei über 100 Gästen für jeden einen individuellen Gruß zu schreiben, nimmt verständlicherweise zu viel Zeit in Anspruch. Daher gestaltet der überwiegende Teil der Brautpaare ihre Dankekarte zwar individuell, aber nicht auf jeden Gast persönlich eingestimmt. Schöne Gruppen- und Paarfotos sowie der eigene Trauspruch sorgen für einen bleibenden Eindruck auch lange nach der Feier. Die Gäste können so beim Öffnen der Dankespost noch einmal in den herrlichen Erinnerungen schwelgen, sind vielleicht sogar selbst Teil eines Fotos der Karte. Ein schöner Spruch, der möglichst alle Gäste integriert, ist ebenfalls empfehlenswert. Bedankt euch als Brautpaar also nicht nur für Geschenke, sondern auch für liebe Glückwünsche, gute Taten und dass die Gäste einfach ein sehr wichtiger Teil eures Festes waren.

Die perfekte Form für die Dankekarte

Die Formsprache der Danksagung liegt in unserem Onlineshop in euren Händen. Klassischerweise wird für die Dankekarte eine Klappkarte gewählt. Während vorn einige Foto-Erinnerungen prangen, finden sich im Inneren der Dankesspruch und ein persönlicher Gruß. Ob ihr ein Hoch- oder Querformat aussucht, entscheiden meist die Lieblingsfotos mit. Ist euer Favorit ein hochkant fotografiertes Paarbild, wird sich auch eine Karte im Hochformat besser eignen - bei einem Gruppenfoto punktet hingegen eher das Querformat. Wer sich das Besondere wünscht, entscheidet sich für ein ungewöhnliches Format, beispielsweise eine extra-schmale, extra-lange Karte. Beachtet hierbei aber die eventuell höheren Portokosten für Sonderformate.

Tipps für die Gestaltung der Danksagung

In unserem Onlineshop könnt ihr nach Herzenslust zwischen fertigen Designs für die Danksagung wählen und sie mit individuellen Eckdaten versehen. Unser Tipp: Gestaltet die Dankekarte in einem ähnlichen Farbschema wie die Hochzeit selbst. Eure Tischdeko war Rosa und Weiß? Dann entscheidet euch auch als Hintergrundfarbe oder bei den Deko-Elementen der Karte für ein leichtes Rosa. Wie in vielen Situationen gilt auch bei der Danksagung: Weniger ist mehr! Wählt lieber wenige, aussagekräftige Lieblingsfotos aus als eine überladene Collage. Detailfotos wie eine Nahaufnahme der Eheringe verleihen der Danksagung eine elegante und romantische Note. Und im Inneren könnte ein Detail wie ein getrocknetes Blütenblatt vom Brautstrauß auf besondere Weise überraschen.